facebook

5 Tendenzen der Nutzfahrzeugs-Branche für 2020

12/02/2020
5 Tendenzen der Nutzfahrzeugs-Branche für 2020

Die Automobilindustrie, genauso wie die Mehrheit der Technologie- und Telekommunikationsbranchen des Marktes, erleben zurzeit eine Etappe großer Wechsel. In diesem Sinne möchte Cojali eine Annäherung zu gewissen Tendenzen anbieten, welche mehr und mehr in der Industriefahrzeugs-Branche aktuell sein werden:

  • Autonomes Fahren
  • Vollständiges, autonomes Fahren ist nahe dran im Jahre 2030 Realität zu werden. Zurzeit erlauben einige Fahrzeuge die Fahrassistenz des Fahrers (Notbremsung, adaptiver Tempomat, Erkennung von Spurverlassen, etc.). Dennoch werden in diesem 2020 bereits automatisierte Funktionen auftauchen, welche das Umfeld analysieren um handeln und Entscheidungen treffen zu können, für welche der Fahrer manchmal keine Zeit hat oder auf Grund einer Ablenkung diese nicht entwickelt. Obwohl die Pkws unterwegs bereits viele Maßnahmen alleine treffen können, muss bei Industriefahrzeugen die Fahrt durch städtisches Umfeld und die Vorbeugung unvorhergesehener Ereignisse nach wie vor verstärkt werden. Wenn jedoch dann die gesetzlichen und technologischen Schranken überwindet werden können, werden wir nur noch einige Monate vom Erreichen von Niveau 3 des autonomen Fahrens entfernt sein.


  • Verbundene Fahrzeuge
  • Die Benützung der neuen Technologien hat erreicht, dass die Kommunikation zwischen Industriefahrzeugen eine wesentliche Veränderung bedeutet für die Art und Weise wie wir die Mobilität verstehen. Der intelligente Verkehr und die Verbindung zwischen den Fahrzeugen hat zu den sogenannten Genossenschaftssystemen des Intelligenten Transportes geführt, dank welchem die Fahrzeuge Daten teilen und austauschen können betreffend den Straßenzustand, langsamem Verkehr oder speziellen Wetterbedingungen. Dank der Verbreitung dieser Art von Systemen wird der Transport auf der Straße sicherer, flüssiger, sauberer und effizienter werden.


  • Eine elektrische Zukunft
  • Das elektrische Fahrzeug existiert bereits auf dem Markt. Der Beweis dafür sind die Pkws, bei welchen die Einführung einfacher war, da die Batterien besser angepasst sind. Für Industriefahrzeuge wie Lkws sind aber noch einschneidendere Änderungen notwendig, da eine vollständige Änderung der Karosserie notwendig würde, um einen Motor unterbringen, welcher sich vom herkömmlichen Modell differenziert. Änderungen, welche auch die Kühlsysteme, Bremssysteme und elektronische Komponente treffen würde, welche sich an weniger verschmutzende, dauerhaftere Batterien anpassen werden müssen, mit geringeren Herstellungskosten.


  • Null Emissionen
  • Die Inbetriebnahme von elektrischen Nutzfahrzeugen wird einen wichtigen Beitrag an die Reduktion von Lärm und CO2-Emissionen bedeuten. Zudem setzen immer mehr Unternehmen auf eine nachhaltige, emissionsfreie Mobilität. Aus diesem Grund gibt es bereits Busflotten, welche sich entschieden haben Naturgas als Lösung zu den vorhandenen, verschmutzenden Kraftstoffen zu benützen. Obwohl dies ein bedeutender Fortschritt ist, wird der wirkliche Wechsel dann kommen, wenn in den Nutzfahrzeugen Verbrennungsalternativen eingeführt werden, welche erneuerbare Gase wie Biomethan oder Wasserstoff anbieten. Welche nicht einfach erhältlich sind und deren Produktionskosten sehr hoch sind. Dennoch scheint sich der grüne Wasserstoff – ab erneuerbaren Energien hergestellt – in die umweltfreundlichste Option für die nächsten Jahre verwandelt zu haben. Mit dem Resultat eine 100 % nachhaltige Alternative zu sein, auch wenn – im Moment wenigstens – die am wenigsten auf dem Markt verbreiterte.


  • ADAS Systeme
  • Die ADAS-Sicherheitssysteme sind fortgeschrittene Fahrerhilfssysteme, immer mehr präsent in der Automobilbranche. Ab Ende 2015 wurden diese Systeme obligatorisch in den neuen Nutzfahrzeugmodellen. Aber erst ab Mitte 2017 lancierten die sieben wichtigsten, europäischen Marken neue Modelle, ausgerüstet mit diesen Systemen: Radar (Objekterkennung, Avis Frontalkolision, Notbremsung und adaptiver Tempomat) und Kamera (Spurhalten). Meistens müssen die ADAS-Systeme nach Unfällen, Ersetzen der Windschutzscheibe, Änderungen in der Höhe des Fahrzeuges oder in der Kabine, neu eigestellt werden. Deshalb ist eine der Tendenzen für dieses 2020, dass die Werkstätte mehr und mehr über ADAS-Kalibriergeräte für Nutzfahrzeuge verfügen. Mit dem Ziel die Fahrt in Risikosituationen zu sichern und Unfälle vorzubeugen.


Jaltest ISOBUS Control 1
COJALI S.L.
B13210489, inscrita en el Registro Mercantil de Ciudad Real, Tomo 137, Sección General, Hoja CR-4.822
Avenida de la Industria, S/N
13610 Campo de Criptana, Ciudad Real, España
Tel: +34 926 58 96 70 Fax: +34 926 58 96 72
Drive with us
Die Originalreferenzen werden zur Identifizierung der von uns verkauften Produkten, und nur zur Orientierung, verwendet.
Bei Cojali cookies werden benutzt um die Online-Erfahrung des Users zu verbessern. Falls sie weiter surgen, akzeptieren Sie somit ihre Benutzung. Sie können weitere Information in unseren Cookie-Richtlinien
Empleo Juvenil
Fondos Feder
CDTI
JCCM
Bei Cojali cookies werden benutzt um die Online-Erfahrung des Users zu verbessern. Falls sie weiter surgen, akzeptieren Sie somit ihre Benutzung. Sie können weitere Information in unseren Cookie-Richtlinien